· 

Dem starken Franken getrotzt

Die Schweizer Industrie hat scheinbar dank ihrer Flexibilität dem starken Franken getrotzt. Die grösste Durststrecke wird nun wohl überstanden sein. In einem Artikel der NZZ über die Zeit während der Frankenstärke und wie drei Schweizer Unternehmen dieser begegnet sind, wird die im St.Galler Rheintal ansässige SFS-Gruppe erwähnt. SFS ist mit der Marke SFS Unimarket für Schweizer Schreiner und Möbelmacher eine wichtige Zulieferin von Beschlägen und Zubehör.

Mehr erfahren …

www.sfs.ch